BRANDSCHUTZ IM BADEZIMMER

Badezimmer
  • Badezimmer, die mit einem Gas-Durchlauferhitzer ausgestattet sind, müssen gut gelüftet werden.
    • Prüfen Sie regelmäßig die Zündflamme. Achten Sie auf Wartungsmängel.
    • Nehmen Sie sich in Acht vor der Gefahr einer Kohlenmonoxidvergiftung.
  • Sorgen Sie für eine gute Belüftung der in Badezimmermöbeln eingebauten Beleuchtung.
  • Schalten Sie niemals Elektrogeräte in feuchter Umgebung oder mit nassen Händen ein.
  • Elektrogeräte sollten sich in sicherer Entfernung von Badewanne oder Dusche befinden. Lichtschalter, Lampenfassungen und Steckdosen gehören also nicht in die unmittelbare Nähe einer Badewanne oder Dusche.
  • Auch Elektroheizungen müssen sicher sein: Benutzen Sie sie nicht als Ablage oder zum Trocknen von Handtüchern o.Ä.
  • Bringen Sie keinen Rauchmelder im Badezimmer an: Wasserdampf kann nämlich einen Fehlalarm auslösen.

Zurück